Einzelwettfahren bei Bern-Nord

dsc05231
Klick auf das Bild um in die Fotogallerie zu gelangen

Sälü zäme!
Das Einelwettfahren bei Bern-Nord des vergangenen Wochenendes ist vorbei und bereits Geschichte. Die Fahrer konnten auf einer guten und für alle fahrbare Strecke den Wettkampf absolvieren. Sogar das Wetter machte mit! Das einzige das wirklich keinem Veranstalter von Wettfahren zu gemutet werden sollte, sind die hohen Ausfälle der Aktiven die zwar gemeldet, aber nicht am Start erschienen sind! Wenn dann der Wettkampf für längere Zeit unterbrochen werden muss, ist dies auch für die Kampfrichter und allfälligen Zuschauer langweilig und ärgerlich! Wir danken den Nördeler jedenfalls für die Gastfreunschaft und die gute Organisation. Besonderen Dank an den Mann am Zapfhahn (Stöffu) in der Bierschwemme! Dank ihm sind wir nicht verdurstet.
Zurück zum Wettfahren! Wir konnten uns in der Vereinswertung von 15 gestarteten Vereinen auf dem
9. Rang klassieren! Wir sind schon viel schlechter gefahren und können somit zufrieden sein.
Bei den Aktiven klassierten sich Aendu Wittwer auf dem 15. Rang (3.57.1), Chrigu Bühlman auf dem 45. Rang (4.36.6) und Bidu Kiener auf dem 56. Rang (5.01.9). Am Start waren 59 Fahrer.
Bei den Senioren konnte sich Kusi Anken auf dem 10. Rang (3.59.5) mit einer tollen Leistung einen Kranz erobern! Bravo!! Im 16. Rang klassierte sich Michu Rosenfeld (4.11.2) 31 Fahrer waren am Start
Bei den Veteranen holte sich Röfe Bühlmann mit einer Super-Leistung im 5. Rang einen weiteren Kranz (4.07.8) Bravo!! 13. Rang Pesche Zahnd (4.19.2). 26 Fahrer am Start. Die Komplette Rangliste findet ihr auf der Website des Verbandes
Alles in allem eine saubere Leistung! Auch die Stimmung in der Bierschwemme anschliessend war Super!!
Herzlichen Dank den Fans und Vereinmitgliedern sowie unserem Kampfrichter Steffu Duff.

Mit Wasserfahrergruss Pesche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.